Chronik

2010

44 Teams starteten bei der IDJüM 2010 in Malente bei der Seglergemeinschaft Malente-Gremsmühlen. 47 Teams waren qualifiziert und 140 Teams wurden auf der Rangliste geführt.

2009

54 Teeny-Teams starteten bei der gemeinsamen IDJüM und IDJuM in Travemünde. 68 Teams waren qualifiziert. 173 Teams sind in der Rangliste aufgeführt.

2008

61 Teams am Start bei der IDJüM 2008, ausrichtender Verein: Deutsch-Schweizerischer Motorboot-Club e. V.. 79 qualifizierte Teams. 189 Teeny-Teams sind in der Rangliste aufgeführt.

2007

56 Mannschaften waren bei der IDJüM 2005 in Hüde am Dümmer See am Start. Ausrichtende Vereine waren die Seglervereinigung Hüde und der Segelclub Frankenau-Lembruch. 198 Crews haben an Qualifikationsranglisteregatten teilgenommen. 74 Teams waren qualifiziert.

2006

54 Mannschaften waren bei der IDJüM 2006 in Schwerin am Start. Ausrichtender Verein war der Schweriner Segel-Verein von 1894. 178 Crews haben an Qualifikationsranglisteregatten teilgenommen. 76 Teams waren qualifiziert.

2005

65 Mannschaften waren bei der IDJüM 2005 in Friedrichshafen am Start, davon drei aus Brasilien. Ausrichtender Verein war der Württembergische Yachtclub. 224 Crews haben an Qualifikationsranglisteregatten teilgenommen. Fast 90 Teams waren qualifiziert.

2004

67 Mannschaften haben für die IDJüM 2004 in Berlin gemeldet. Ausrichtende Vereine waren der Yacht-Club Müggelsee (Insel Lindwerder) und der Klub am Rupenhorn, an der Unterhavel. 209 Mannschaften sind in der Rangliste 2004 aufgeführt

2003

70 Mannschaften starten bei der Internationalen Deutschen Jüngstenmeisterschaft vor Ribnitz-Damgarten - ein neuer Rekord! Über 200 Mannschaften sind in der Rangliste 2003 gelistet. Zum ersten Male wurden bei Ranglistenregatten Starterfelder mit 50 Schiffen erreicht.

2002

64 Mannschaften starten bei der Internationalen Deutschen Jüngstenmeisterschaft auf dem Alfsee - ein neuer Rekord! Ausrichtender Verein war Riester Siegel-Club von 1977. Fast 230 Mannschaften nahmen an den Qualifikationsregatten zur DM teil. Zwei Ranglistenregatten hatten mehr als 40 startende Boote.

2001

Der Teeny wird von den Delegierten des Deutschen Jugendseglertages am 4. März 2001 mit großer Mehrheit als Jüngstenboot des DSV für die nächsten vier Jahre bestätigt.
63 Mannschaften haben sich für die Deutsche Jüngstenmeisterschaft in Hamburg qualifiziert. Ausrichtender Verein der DM war der Norddeutsche Regattaverein Hamburg. 
Fast 400 junge Segler und Seglerinnen gingen bei Ranglistenregatten an den Start. Viele Regatten hatten weit mehr als 20 Boote am Start. Zum ersten Male wurde bei einer normalen Ranglistenregatta ein Starterfeld von über 30 Booten erreicht.

2000

An der DJüM in Friedrichshafen am Bodensee nahmen 44 Crews teil. Ausrichtender Verein war der Württembergische Yachtclub.
Über 300 junge Segler und Seglerinnen (insg. 160 Crews) starteten bei JQR und Ranglistenregatten.

Weitere Beiträge ...