Teeny-Hersteller

Das sagt Ziegelmayer, offensichtlich eine Werft in Hamburg, die die Kisten baut:

Der Teeny wurde als Zweihand-Jolle vom Deutschen-Segler-Verband zur Förderung der Jüngstenarbeit konzipiert und bietet eine Alternative zum Optimisten, dem Einhand-Dinghy. Der Teeny ist leicht zu bedienen und damit  ein ideales Einstiegsboot für Kinder von 8 bis 15 Jahren, die nicht gerne alleine Segeln wollen. Durch sein geringes Gewicht ist der Teeny ideal zu transportieren (z.B. auf dem Autodach) und lässt sich auch von den Kleinsten leicht ins Wasser schieben.

Der Teeny bietet jungen Seglern die Möglichkeit Trapez- wie auch Spinnakersegeln zu erlernen und erste Erfahrungen in einer aktiven Regattaklasse zu sammeln. In Deutschland gibt es mittlerweile ein großes Regattaangebot mit Startfeldern bis zu 35 Booten sowie Meisterschaften. Zudem ist Teeny-Segeln eine gute Vorbereitung für den Umstieg in nachfolgende Klassen wie z.B. 420er. Immer mehr ehemalige Teeny-Teams fahren auch im 420er erfolgreich mit.

Technische Daten:
  • Länge: 3,15m
  • Breite: 1,38m
  • Segelfläche: 5,40 m², Spinnaker 5,20 m²
  • Spinnaker: Ja
  • Gewicht: 50 kg Rumpf

Das Boot wird von uns als Einheitsklasse nach den Klassenvorschriften des Deutschen-Segler-Verbandes hergestellt. Alle Teenies sind 100% identisch im Bezug auf Gewicht und Form. Zudem können wir auf die jahrelange Erfahrung aus dem Bau unserer sehr erfolgreichen 420ern und 470ern zurückgreifen. Daher zeichnen sich unsere Teenies - wie alle anderen Ziegelmayer-Boote auch - durch ihre hervorragende Qualität und äußerste Langlebigkeit aus.