Teeny Festival an Unterhavel, Dümmer und Schlei

Am Wochenende 9./10. Juni hat es gleich drei Ranglistenregatten für
Teenys auf drei Revieren im nördlichen Teil Deutschlands gegeben.

Auf der Berliner Unterhavel starteten 21 Teams zum "Preis von
Lindwerder" des Yacht-Clubs Müggelsee. Die Regatta war in diesem Jahr
zugleich die Berliner Jüngstenmeisterschaft.

Auf dem Dümmer gingen beim "Haubentaucher" der Seglervereinigung Hüde 12
Boote an den Start.

Und an der Schlei starteten  15 Teams zum "Schlei-Weekend" des
Segel-Vereins Wedel-Schulau.

Leider litten alle drei Regatten an wenig oder gar zu wenig Wind. In
Berlin konnten allerdings noch vier Wettfahrten durchgeführt werden, auf
dem Dümmer nur eine und auf der Schlei zwei.


Neue Berliner Jüngstenmeister wurden Jasmin Lang/Florentina Gerlach (PSB
24) vor Hannes Heß/Nick Kauschmann und David Neeb/Justus Nehls (alle KAR).

Am Dümmer hatten Carlotta Meier/Florentine Blesken (SCED/SCD) die Nase
vorn vor Moritz Sievernich/Nando Redicker (YCP 2007) und Emma
Ulrich/Anna Hillers (ZSK/WVE).

An der Schlei gewannen Oke und Nick Nommensen (PSV 1908) vor den
punktgleichen Mats Ole Krüss/Tobias Ridder (SRSV) und Johann
Dorloff/Mattes Bock-Müller (SVMG).

Zu den weiteren Ergebnissen:

Preis von Lindwerder

Haubentaucher

Schlei-Weekend

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok