Rupenhorner Teeny Start - Bericht und Ergebnisse

Rupenhorner TeenyStart 07Bei sonnigstem Frühlingswetter haben 16 Teeny-Teams am ersten April-Wochenende auf der Berliner Unterhavel vor Schildhorn die diesjährige Regattasaison eröffnet.

Bei böigem Wind von ein bis vier Windstärken siegte beim Rupenhorner Teeny Start die Mädchencrew Jasmin Lang und Antonia Köther (PSB24) auf ihrem Heimatrevier.
Bei der vom Klub am Rupenhorn (KAR) durchgeführten Regatta wurden Mats Ole Krüss und Tobias Ridder vom SRSV aus Plön zweite und Paul und Florentine Blesken vom Dümmer (SCD) dritte.

Lang/Köther gewannen souverän drei Wettfahrten und hätten wohl auch die vierte gewonnen, wenn sie nicht in Führung liegend bei einer verpatzten Wende gekentert wären.

Bildrechte: Sven Hansen

Umfangreiche Bildergalerie von Boris Lenz auf der KAR-Webseite: https://kar-berlin.de/files/2019/RTS/Fotos/ 

Ergebnis

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.