Hinweise zur Qualifikation zur Internationalen Deutschen Jugend-Meisterschaft in Malente

Zur Qualifikation zur Internationalen Deutschen Jugend-Meisterschaft in Malente vom 24. bis 26. September 2021 hat der DSV folgende Vorgaben gemacht: 

Alle Segelnden, die an mindestens 7 Wettfahrten (Läufen) teilgenommen haben und dabei insgesamt 25 Punkte erreicht haben, sind für die IDJM qualifiziert.

Um den pandemiebedingten Absagen des Frühjahrs Rechnung zu tragen, hat der DSV entschieden, den Qualifikationszeitraum zu verlängern. Der aktuell in der Rangliste
manuell einzugebende Zeitraum lautet nun 26. August 2019 bis 27. August 2021.
Alle Segelnden, die Jahrgang 2006 und jünger sind und die oben genannten Kriterien erfüllen, können sich zur DM in Malente anmelden.

Leider weist die Rangliste bei Raceoffice diese angepasste Wettfahrt-Regelung nicht aus; dort endet die Rangliste mit den Steuerleuten, die an 9 Wettfahrten teilgenommen haben.
Trotzdem sind auch die Segelnden qualifiziert, die mit 8 oder 7 Wettfahrten unterhalb des Strichs stehen. Maßgeblich sind hier allerdings auch die oben angeführten 25 Punkte.

Wir als Vorstand der Teeny-KV sind mit der Entscheidung des DSV hinsichtlich des nun bis in 2019 geltenden Qualifikationszeitraums nicht sehr glücklich und hatten vorgeschlagen, die fünf noch im September stattfindenden Regatten für die diesjährige Qualifikation zu berücksichtigen. Dem wurde leider nicht entsprochen. Diese Regatten zählen nun für die Saison 2022, in der die Segelnden auch wieder 9 Wettfahrten mit mindestens 25 Punkten nachweisen müssen. 
Wir bitten euch, trotzdem zahlreich an den noch im September stattfindenden Regatten teilzunehmen, denn eine gute Vorbereitung auf die Meisterschaft stellen sie in jedem Fall dar!

Herzliche Grüße,

Nadine Blesken
kommissarische Sportwartin

Laura Möller und Hanna Lange gewinnen die schleswig-holsteinische Landesmeisterschaft

Teeny Trophy Malente 1 web30 Teenys trafen sich zur Teeny Trophy in Malente und segelten gleichzeitig die Landesmeisterschaft aus.

Eigentlich war für diesen Termin die Internationale Deutsche Jugendmeisterschaft der Teenys angesetzt, die aber verschoben werden musste; unter anderem, weil die meisten Qualifikationsregatten ausgefallen sind.

Weiterlesen: Laura Möller und Hanna Lange gewinnen die schleswig-holsteinische Landesmeisterschaft

Regattakalender 2021 erneut aktualisiert

Aktuell gibt es aufgrund Absagen, Verschiebungen  u.ä. immer wieder neue Versionen des 2021er Regattakalenders.

Aktuell haben wir den Stand vom 22.06.2021 eingestellt - mit Informationen zur niedersächsischen Landesjugendmeisterschaft, die jetzt im Rahmen des Nebelhorns des SCD am Dümmer ausgesegelt wird.

Regattatermine 2021

Endlich wieder Regatta! Und dann gleich drei Mal!

Teeny foermitzspeicherAm letzten Wochenende fanden an der Schlei, am Dümmer und am Förmitzspeicher die ersten Teeny-Regatten der Saison statt. 

Die Saison hat einfach zu wenig Wochenenden, Termindopplungen sind nicht immer zu vermeiden, und manchmal, zum Glück selten, gibt es sogar drei Teenyregatten auf einmal. So sind wir in diese Saison gestartet, und wir haben trotz Corona alle drei Regattafelder voll bekommen!

 Von Nord nach Süd: Bei ihrem traditionellen Schlei-Weekend hat die SVWS ganz alleine schon 10 Teenys an den Start gebracht, eine tolle Leistung! Dazu kam noch ein Boot von der SVMG. In fünf Läufen teilten sich Jette Mischok und Insa Oldach von der SVWS mit Laura Carolin Möller und Julian Strozyk (SVMG) die Plätze 1 und 2 untereinander auf. Jette und Insa hatten dabei vier Mal die Nase vorn und sicherten sich den Gesamtsieg.

Am Dümmer beim ‚Haubentaucher’ brachten die Trainingsgemenschaft SCD/KAR und der niedersächsische Landeskader 12 Boote an den Start. Bei stürmischen Böen insbesondere am Samstag wurden insgesamt vier Läufe durchgeführt. Jona Lotta Hahn und Svea van Raden setzten sich mit drei Siegen vor Julian Müller-Kauter und Amélie Hannah Grave durch.

Eine Premiere gab es im Süden: Nach Jahrzehnten wieder eine Teeny-Regatta in Bayern, genauer in Franken, auf dem Förmitzspeichersee: Die ‚Entenhausener Förmitzkanne‘. Am Rande der letzten IdJüM vereinbart, brachten die Gastgeber drei Teenys an den Start. Dazu ein Boot vom Northeimer Segelclub, vollgemacht haben das Regattafeld mit 14 Teams die Berliner Teenys vom TSV, WSVIS, SCG, DSC und KAR.

Besondere Erwähnung verdienen dazu noch zwei 420er Teams, die am Samstag bei Böen bis zu 5 Windstärken die Platzierung in ihrer eigenen Regatta sausen liessen, um gekenterten Teenys zu helfen. Danke dafür! In fünf Läufen an zwei Tagen mit fünf verschiedenen Siegern setzten sich in der Gesamtwertung Allegra Pflüger und Henri von der Wehl vom SCG knapp vor Sten Eichmann und Leonora Jäckel (KAR/SCG) durch. Ein rundum gelungenes Wochenende in schöner Landschaft mit tollen Gastgebern: Wir freuen uns auf mehr!

 ---

 Teenys auf dem Förmitzspeicher (Bild: Christian Spölgen)

Musterhygienekonzept

Dieses Konzept haben wir für eine Regatta in Niedersachsen beim Ordnungsamt eingereicht und genehmigt bekommen.

Ich hoffe, es hilft vielleicht weiter!
Wer weitere behördlich funktionierende Konzepte hat, darf sie hier gern vorstellen!

Umso schneller bekommen wir möglichst viele Seglerinnen und Segler wieder aufs Wasser!

Hygienekonzept Vorschlag für Teeny KV (ODT Datei)

 

Herzliche Grüße,

Nadine Blesken

Sportwartin der Teeny KV

Informationen zum Training an Himmelfahrt und zur IDM in Malente

Hallo liebe Teeny-Segelnde und Interessierte

es gibt Neuigkeiten zu den Veranstaltungen in Malente; sie betreffen das Training samt Regatta an Himmelfahrt vom 13. bis 16.5.2021 und die Deutsche Meisterschaft der Teenys vom 24. bis 29.7.2021.

In diesem Jahr ist es uns leider pandemiebedingt nicht erlaubt worden, vor Ort auf dem Gelände des SVMG zu campen, daher müssen wir uns anderweitig um Campingplätze kümmern. In Absprache mit dem ausrichtenden Verein und dem nächstgelegenen Campingplatz „An der Schwentine“ haben wir dort ein Kontingent für die Teeny-KV reserviert. Leider ist die Jugendherberge in Malente bereits an beiden Terminen ausgebucht. Wir konnten für den Zeitraum der DM noch 19 Plätze im Sport- und Bildungszentrum in Malente reservieren. Des weiteren gibt es in der Nähe den Campinglatz „Prinzenholz“, der jedoch nur Direktbuchungen annehmen möchte, daher müssten Interessierte sich dort melden (04521-5281).

Folgendes Vorgehen ist nun angedacht: Wer Campingübernachtungen für Himmelfahrt oder die DM buchen möchte, meldet sich bei mir, dann sammle ich die Buchungswünsche und gebe sie an den Campingplatzbetreiber weiter.

Wer für die DM einen Platz im Sport- und Bildungszentrum buchen möchte, meldet sich ebenfalls bei mir, auch hier sammle ich die Buchungswünsche.

Der Stichtag ist der 27. März 2021, dann gebe ich die Buchungswünsche an die Betreiber weiter.

Wer noch unsicher ist, ob sich seine Kinder zur DM qualifizieren, bucht lieber vorsichtshalber vorab, da es später in der Hauptreisezeit schwierig werden könnte nachzubuchen.

Wie kulant die Betreiber mit Rückgaben sind, kann ich nicht sagen. Nur im Fall der pandemiebedingten Absage ist eine kostenlose Stornierung in jedem Fall möglich.

Für uns als KV ist wichtig, dass wir einen Überblick haben, ob die angebotenen Möglichkeiten für die Anzahl der Teilnehmer und ihrer Familien an beiden Veranstaltungen ausreichend sind, da wir uns andernfalls in Absprache mit der Stadt und dem Verein um Ausweichflächen bemühen müssen.

Aus diesem Grund brauchen wir die Rückmeldungen für beide Veranstaltungen schon jetzt und sammeln sie zentral.

Bei Fragen bin ich unter 0177-8059232 (gern auch via Whatsapp) oder unter erreichbar.

Herzliche Grüße,

Nadine Blesken,

kommissarische Sportwartin

Endlich wieder segeln! Der Niedersächsische Landeskader trainiert auf dem Speichersee Geeste

Training Lingen 2Die Perspektiven werden im Moment wieder schlechter, die Inzidenzen steigen, Ostern am Gardasee wird’s nicht geben.
Da freut man sich über positive Nachrichten: Der Niedersächsische Landeskader mit Trainer Siebo Willms konnte am letzten Wochenende auf dem Speichersee in Geeste trainieren.

Beim gastgebenden SvSE kennt man sich aus mit Segeln unter Coronabedingungen, ist es dort doch gelungen, die letzen beiden Regatten der Vorsaison mit strikten Hygienekonzepten sicher durchzuführen.

So  kam leider auch jetzt das Miteinander an Land, Vor- und Nachbesprechungen, zu kurz, aber Hauptsache, die Seglerinnen und Segler konnten wieder auf’s Wasser. Hoffen wir, dass es auch in den schwierigen nächsten Wochen und Monaten weitere gute Nachrichten von Teenys auf dem Wasser gibt! 

Alle Fotos: Siebo Willms

Training Lingen 1

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.